Karağaç Tepe

Number: 10

Die Siedlung befindet sich etwa 2.5 km nordöstlich vom Dorf Seddülbahir und 1 km von der Küste der Morto-Bucht entfernt, an der Nordküste des Baches Kirtidere, in eine Aluvialebene. Heinrich Schliemann hat die Tellsiedlung im Jahr 1882 ausgegraben. Nachher hat Robert Demangel die Siedlung zwischen 1921-1923 ausgegraben. Die Tellsiedlung hat einen Durchmesser 126 m und ist etwa 11.5 m hoch. Die Prähistorische Schicht der Siedlung ist etwa 10 m hoch.

Die frühesten Keramik-Fragmente gehen bis zur spät chalkolitischen Zeit zurück. Neben frühbronzezeitlichen Funden fanden sich hier auch Troy VI-zeitliche Scherben.

Literature: Özdoğan 1986; Özdoğan 1993

Luwian Studies Bibliography

« All sites

Latitude, Longitude: 40.058233, 26.192917