Vorträge in der Türkei, den Niederlanden und den USA

Luwian Studies geht auf Tour. Am 5. Oktober 2019 wird Dr. Eberhard Zangger im ZAI Bodrum einen rund einstündigen Vortrag über die bis heute kaum erforschten bronzezeitlichen Kulturen im Westen Kleinasiens halten. Gastgeber ist das Industriellenehepaar Yunus und Derya Büyükkuşoğlu. In einem uralten Olivenhain haben sie ein Kulturzentrum mit Café, Restaurant, Bibliothek, Galerie und Vortragssaal errichtet, das ein beliebter Treffpunkt für Kulturinteressierte ist. Der Vortrag wird auf Englisch gehalten und simultan ins Türkische übersetzt. Wer sich weiter in das Thema vertiefen möchte, kann im Anschluss ein türkisches Exemplar des Buchs «Die luwische Kultur» erwerben.

Am 11. Oktober 2019 referiert Zangger vor den Freunden des Rijksmuseum Boerhaave in Leiden über das Thema «Die Sonne, der Mond und die Götter im bronzezeitlichen Kleinasien». Das Museum eröffnet am Vortag die Ausstellung «Kosmos: Kunst und Wissenschaft», die von der niederländischen Astronomin Prof. Dr. Ewine van Dishoeck mitkonzipiert wurde.

Schliesslich wird Eberhard Zangger am 7. März 2020 in der Getty Villa in Los Angeles über die jüngsten Erkenntnisse der Archäoastronomie des bronzezeitlichen Kleinasiens sprechen.